Weinschorle richtig mischen

Man kennt es: Der Tag war wieder viel zu heiß, und jetzt muss am Sommerabend eine Abkühlung her. Am besten hilft da eine Weinschorle. Die kühlt nicht nur den Körper, sondern auch das Gemüt. Noch besser ist, dass man nur zwei Zutaten zum selbst mischen braucht, und zwar folgende:
Wein (ihr habt es geahnt)
Mineralwasser mit Kohlensäure, oder Zitronenlimonade
Eiswürfel (optional)

Das perfekte Mischverhältnis für Weinschorle

Jetzt gilt es nur, das optimale Mischverhältnis zu finden. Das ist Geschmackssache, aber wir finden, dass 60% Wein und 40% Wasser/Limo die ideale Schorle ergeben. Die gängigste Mischung ist hingegen 50% Wein und 50% Wasser/Limo. Wer es aber lieber leichter will, mischt nur ein Drittel Wein in seine Schorle.
Unser Tipp: Ein paar Eiswürfel dazu, und eure Schorle bleibt noch länger erfrischend.
Wenn ihr mit Wasser mischt, nennt man das Ergebnis übrigens eine saure Schorle. Mit Zitronenlimonade wird eine süße Schorle draus.
Wer keine Lust zum Mischen hat, kann sich eine Runde frischer Schorlen aber auch direkt vor die Tür liefern lassen.
Hier geht’s zum Schorle-Shop.

Älterer Post Neuerer Post